Gästebuch

Durchsuchen Sie diese Seiten!

Impressum

Allgemeines zur Familiengeschichte

Genealogie der Schlusnus-Familien

Zu mir


zur 4. Generation

zur 6. Generation

 

V. Generation:

 

Kind von CHRISTIAN (IV 7):

V 1 KAROLINE
* 1820 Kleszowen
+ ...


Kinder von FRIEDRICH (IV 13):

V 2 ERNESTINE
* ~ 1828 (Dombrowken)
+ 05.04.1839 Dombrowken (U)

V 3 DOROTHEA
* 10.11.1829 Dombrowken (U)
+ ...

V 4 AUGUST
* 12.11.1831 Dombrowken (U)
+ 08.04.1854 Benkheim (U)

V 5 FRIEDRICH
* 26.11.1833 Dombrowken (U)
+ > 1854

V 6 NN
* 1833/1836 (Dombrowken)
+ > 1854

In der Sterbeeintragung für AUGUST V 4 werden als Erben drei minderjährige Geschwister genannt. Wer 1854 noch minderjährig ist, muss 1833 oder später geboren sein (vorausgesetzt, dass die Volljährigkeit mit 21 Jahren einsetzt, was in Preußen durchgehend erst seit 1870 der Fall ist). Von den vier aus den Benkheimer Kirchenbüchern bekannten FRIEDRICH-Kindern kommen nur FRIEDRICH V 5 und Wilhelmine V 7 in Betracht, da FERDINAND V 8 und JULIUS V 9 bereits kurz nach der Geburt verstorben sind. Es muss also noch ein weiteres Kind existiert haben, das allerdings in den Benkheimer Kirchenbüchern (so wie sie von den Mormonen verfilmt worden sind) nicht erwähnt wird.


V 7 WILHELMINE OKRAFKA, Carl
* 07.04.1836 Dombrowken (U) * ...
+ > 1854 + ...
2 Kinder: NF OKRAFKA VI 1 - VI 2 oo ...
Knecht

 


V 8 FERDINAND
* 17.01.1839 Dombrowken (U)
+ 07.10.1839 Dombrowken (U)

V 9 JULIUS
* 16.07.1840 Dombrowken (U)
+ 23.03.1841 Dombrowken (U)


Kinder von SIMON (IV 14):

V 9a CHARLOTTE DEGENHARD, NN
* ~ 1828 (err.) (Kl. Kolpacken?) * ...
+ 16.04.1887 Moosznen + > 1887
oo ...

Quelle: Ortsfamilienbuch Marggrabowa-Land. Es gibt keinen Hinweis darauf, dass CHARLOTTE tatsächlich eine Tochter von SIMON ist. Aufgrund ihres Todes im Kirchspiel Marggrabowa ist sie dieser Schlusnus-Familie zugeordnet worden, der einzigen, die hierher gezogen ist.


V 10 FERDINAND ZIELINSKI, Karoline
* 1832/1834 (Kl. Kolpacken?) * ~ 1837
+ 15.11.1884 Marggrabowa (U) + > 1884
Losmann oo 23.11.1864 Marggrabowa (U)
7 Kinder: VI 1 - VI 7

V 11 DOROTHEA BIERNAT, Johann
* ~ 1835 (Kl. Kolpacken?) * ~ 1835 (Skallischkehmen)
+ 30.12.1871 Skallischkehmen (U) + > 1871
4 Kinder: NF BIERNAT VI 1 - VI 4 oo 26.12.1858 Kleszowen (U)
Eigenkäthner

V 12 AUGUST ALEXI, Eva
* 28.01.1842 Kl. Kolpacken * ~ 1845
+ 25.09.1919 Wierzbowen (U) + 1881/1911
8 Kinder: VI 8 - VI 14a I. oo 02.04.1866 Marggrabowa (U)
Schmiedemeister DÜRRER geb. KULATUS, Christine
* 25.08.1865 Wierzbowen
+ 09.04.1950 Gevelsberg
II. oo 1911 

Christine SCHLUßNUS war zuletzt wohnhaft in Gevelsberg, Lerchenstr. 25, und ist in ihrer Wohnung verstorben.


V 13 EDUARD WÜSTHOF, Louise Auguste
* ~ 1846 (Kl. Kolpacken) * ~ 1842
+ (~ 1918 Berlin?) + (> 1919 Berlin?)
Schneidermeister in Marggrabowa oo 26.11.1869 Marggrabowa (U)

V 14 MARIA KURRECK
* 12.10.1851 Retzken (U) * ...
+ 31.12.1927 Schwelm (U) + ...
oo ...

V 15 CHRISTINE LEMBCKE, Franz
* 22.04.1854 Retzken (U) * ...
+ > 1918 (Krupinnen?) + ...
oo ...
Bahnbeamter

V 16 JULIANE LESZINSKI, Samuel
* < 1844 * ...
+ ... + ...
5 Kinder: NF LESZINSKI VI 1 - VI 5 oo < 1861
Losmann

V 17 CAROLINE NN
* < 1849 * ...
+ ... + ...
Magd o-o 1874
1 Kind SCHLUSNUS: VI 15

V 18 CHARLOTTE
* ...
+ > 1879


Kinder von SIMON (IV 22):

V 19 WILHELMINE IVANOWSKI, Gottlieb
* 04.03.1825 Kulsen * 30.01.1825 Benkheim
+ ... + 23.04.1910 Lötzen
1 Kind: NF IVANOWSKI VI 1 oo 22.11.1844 Benkheim
Lehrer in Kampen, Krs. Lötzen

V 20 EPHRAIM SCHULZKE, Christine
* 12.12.1827 Kulsen (U) * 07.11.1826 Krauleidzen (U)
+ 07.03.1900 Griesgirren(U) + 1893/1919 Matzwolla
Losmann in Kulsen oo 27.12.1854 Nemmersdorf (U)
9 Kinder: VI 16 - VI 24

EPHRAIM soll gelegentlich gepredigt haben.


V 21 weibliche Totgeburt
*+ 02.09.1841 Kulsen (U)

V 22 AUGUST  

 

ABT, Katharina

* 27.08.1842 Kulsen (U) * 20.02.1842 Mainz
+ 28.11.1900 Braubach + 02.07.1874 Hadamar
3 Kinder: VI 24a - VI 24c I. oo 07.01.1874 Mainz
Bahnbeamter Dienstmagd
ADAM, Anna Maria
* 02.07.1846 Hadamar
+ 10.04.1936 Braubach
8 Kinder: VI 25 - VI 32 II. oo 31.12.1874 Hadamar

AUGUST kam mit 14 Jahren (also ~ 1856) auf eine Unteroffiziersschule und war langjähriger Feldwebel, 1869 Sergeant im preußischen 1. Nassauischen Infanterie-Regiment Nr. 87 in der Mainzer Garnison. Im Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 nahm das Regiment an den Kämpfen bei Weißenburg (04.08.1870), Wörth (06.08.1870), Sedan (01.09.1870) sowie an der Belagerung von Paris (22.09.1870-28.01.1871) teil. Nach seinem Abschied war er Eisenbahnangestellter (1874), später Bahnbeamter in Braubach. Seinen Heimatort Kulsen und seine Familie hat er im August 1898 oder 1899 besucht.

Es ist nicht erwiesen, dass es sich bei dem 1869 für brauchbar und einstellungsfähig anerkannten Militärpflichtige "Aug. Schlusnus" "aus Angerburg" um AUGUST V 22 handelt. Warum sollte ein langjähriger Feldwebel mit 27 Jahren erneut gemustert werden? Es kommt derzeit aber auch kaum ein anderer August hierfür in Frage. Aufgenommen ist der Hinweis an dieser Stelle, weil sich aus der Quelle eine ungefähre Körpergröße ergibt: Danach war der 1869 gemusterte August unter 5 Fuß 2 Zoll groß, d. h. kleiner als 1,64 Meter.


V 23 FRIEDRICH PODEWSKI, Henriette
* 14.02.1844 Kulsen (U) * 25.10.1843 Olschöwen (U)
+ 05.04.1930 Kulsen + 25.07.1931 Kulsen
Wirt in Kulsen oo 03.02.1871 Angerburg
3 Kinder: VI 33 - VI 35 Ahnenliste
weitere Nachweise

Quelle zur Heirat: Altpreußische Geschlechterkunde - Familienarchiv, Bd. 11 (1986/1987), S. 67

Zu Beginn des Deutsch-Französischen Krieges 1870/1871 beteiligte sich FRIEDRICH mit einer Spende an der "Sammlung für die verwundeten deutschen Brüder". Ein Vorname wird nicht genannt, einen anderen Wirt Schlusnus in Kulsen gab es aber nicht (Angerburger Kreisblatt vom 02.09.1870, Beiblatt zu Nr. 35/1870, S.173). Im Juli 1883 wird bekannt gemacht, dass "Friedrich Schlusnus, fr. Borchert" in Kulsen Beiträge zur veränderten Ostpreußischen ländlichen Feuer-Sozietät zu entrichten hat (Angerburger Kreisblatt vom 25.07.1883, Nr. 30/1883, S.183). Heißt der Zusatz "fr. Borchert", das FRIEDRICH das Grundstück BORCHERT (siehe V 28) übernommen hat, nachdem seine Schwester mit ihrer Familie in die USA ausgewandert ist?  Schlug er das Anwesen zu seinem vom Vater übernommenen Hof? Warum übernahm eigentlich er als dritter Sohn den väterlichen Hof? AUGUST war Soldat, aber was war mit dem ältesten Simon-Sohn, mit EPHRAIM V 20? Immerhin saß er ausweislich der Geburten seiner Kinder bis 1867 in Kulsen. Ging er erst nach dem Tode SIMONs 1868 nach Griesgirren, weil er beim Hoferbe nicht berücksichtigt wurde? 1894 wird FRIEDRICH als stellvertretender Schöffe gewählt (Angerburger Kreisblatt vom 24.10.1894, Nr. 43/1894, S.231).

Henriette PODEWSKI hatte einen Sohn Franz, der Bauer in Kl. Strengeln, Krs. Angerburg, war. Ob dieser Sohn ein gemeinsames Kind mit FRIEDRICH ist, ist noch nicht bekannt.


V 24 CAROLINE
* 18.12.1845 Kulsen (U)
+ 20.08.1846 Kulsen (U)

V 25 männliche Totgeburt
*+ 24.07.1847 Kulsen (U)

V 26 CARLINE (SCHELLER??)
* 15.09.1848 Kulsen (U)
+ ...

V 27 FERDINAND JEGUTSCH, Charlotte
* 26.05.1850 Kulsen (U) ~ 1850 (Gr. Jahnen?)
+ 15.09.1931 Werder (U) + 10.12.1926 Glasau (U)
Schuster, Dachdecker I. oo ...
9 Kinder: VI 36 - VI 44 KAGELMACHER geb. BUCKMANN, Elwine Johanna Bertha
* 21.02.1847 Müggenburg (U)
+ 26.05.1920 Torgelow (U)
weitere Nachweise II. oo 24.05.1890 Torgelow (U)

Charlotte SCHLUßNUß geb. Jegutsch wird bei ihrem Tode 1926 als "Witwe und Ortsarme" bezeichnet. Sie war aber noch keine Witwe, da FERDINAND erst 1931 gestorben ist. Möglicherweise hat es zwischen beiden keine Scheidung gegeben. In der Familie ist bekannt, dass FERDINAND Ostpreußen und seine Frau verlassen hat. Spätestens seit 1881 lebt er mit seiner späteren zweiten Frau in Torgelow zusammen.


V 28 AUGUSTE AMALIE BORCHERT, NN
* 03.03.1852 Kulsen (U) * ...
+ > 1868 (USA) + ... (USA)
8 Kinder?: NF BORCHARDT VI 1 - VI 8 oo ...
Maurer und Bauer

BORCHERT (oder BORCHARDT), so heißt es, war ein Trinker und konnte seinen Hof in Kulsen nicht halten. Die Familie wanderte daraufhin (vor 1883; siehe Bem. bei V 23) in die USA aus, wo sie eine große Farm besessen haben soll. In Familienaufzeichnungen wird der Ort dieser Farm verballhornt angegeben als "Itschak, Conti, Wiskonsin, Nebraska". Schließlich riss die Verbindung nach Kulsen ab.


V 29 EMILIE
* 13.06.1854 Kulsen (U)
+ ...


Kinder von GOTTLIEB (IV 23):

V 30 HERMANN FREYTAG, Johanna
* 17.11.1857 Grondischken (U) * 31.03.1854 Seligenfeld (U)
+ 27.12.1913 Königsberg i. Pr. (U) + ...
Oberkellner oo 08.04.1881 Königsberg i. Pr. (U)
2 Kinder: VI 45 - VI 46 Nähterin

V 30a KATHARINE ERDMANNOWSKI, Gottlieb
* ... * ...
+ ... + ...
4 Kinder: NF ERDMANNOWSKI VI 1 - VI 4 oo ...
Käthner


Kinder von CHRISTIAN (IV 24):

V 31 GEORGE LEOPOLD KUNDOCH, Charlotte
* 26.04.1838 Hallwischken (U) * ...
+ ... + ...
Knecht, Arbeitsmann, Losmann oo ...
3 Kinder: VI 47 - VI 49

V 32 DOROTHEA CHARLOTTE
* 28.12.1840 Hallwischken (U)
+ ...

V 33 CAROLINE
* 20.01.1845 Hallwischken (U)
+ ...

V 34 WILHELMINE
* 02.06.1850 Hallwischken (U)
+ ...

V 35 AUGUSTE ERNSTINE
* 08.09.1853 Hallwischken (U)
+ 05.07.1859 Hallwischken (U)


Kinder von EPHRAIM (IV 31):

V 36 JULIANE LOERZER, Friedrich
* ~ 1839 * ~ 1832
+ ... + ...
7 Kinder: NF LOERZER VI 1 - VI 7 oo 28.05.1860 Goldap (U)

V 37 FERDINAND
* ~ 1842
+ 17.01.1847 Skötschen (U)

V 38 ERNSTINE MAY, Friedrich
* 06.01.1844 Skötschen (U) * ~ 1836
+ 13.02.1910 Grabowen (U) + 21.10.1910 Grabowen (U)
9 Kinder: NF MAY VI 1 - VI 9 oo 14.04.1868 Goldap (U)

V 39 JOHANN CARL
* 18.06.1846 Skötschen (U)
+ 22.09.1847 Skötschen (U)

V 40 BERTHA
* 19.08.1848 Skötschen (U)
+ 12.08.1850 Skötschen (U)

V 41 FRANZ
* 17.02.1851 Skötschen (U)
+ 17.09.1852 Skötschen (U)

V 42 AUGUST SCHMIDT, Charlotte
* 22.08.1853 Skötschen (U) * 07.06.1858 Marczinowen (U)
+ 13.01.1890 Grabowen (U) + 12.01.1946 Berlin-Schöneberg (U)
Schneidermeister oo 09.11.1883 Grabowen
4 Kinder: VI 50 - VI 53

Charlotte geb. SCHMIDT heiratete nach dem Tode AUGUSTs am 30.05.1890 den Schneidermeister Wilhelm BELUSA * 29.12.1859 in Rohmannsmorgen, Krs. Oletzko.


V 43 LOUISE KIESLING, August
* 24.10.1855 Skötschen (U) * 15.02.1844 Gerehlischken (U)
+ 07.04.1928 Ziemianen + 1931 Ziemianen
6 Kinder: NF KIESLING VI 1 - VI 6 oo 22.06.1878 Goldap (U)
Eigenkäthner in Skötschen

V 44 FRIEDRICH HELLWIG, Louise
* 09.01.1858 Skötschen (U) *  ~ 1858 (Masutschen?)
+ 01.11.1933 + ...
Knecht, Instmann, Gärtner oo 27.07.1879 Kleszowen (U)
6 Kinder: VI 54 - VI 59


Kinder von SIMON (IV 37):

V 45 JULIUS
* 23.09.1840 Menturren (U)
+ ...

Von JULIUS weiß eine Familienlegende zu berichten, dass er gemeinsam mit seinem Bruder (wohl RUDOLF V 50) in die USA ausgewandert ist. Da RUDOLF aber nur bis nach Westdeutschland gekommen ist, spricht einiges dafür, dass auch JULIUS sein ursprüngliches Ziel nicht erreicht hat. Wahrscheinlich handelt es sich bei dem "roten Julius", von dem in Essen lebende Namensträger zu berichten wissen, um diesen JULIUS.


V 46 FRIEDRICH SCHULNIES, Wilhelmine
* 14.07.1842 Naujoken (U) * ...
+ ... + ...
Losmann oo ...
4 Kinder: VI 60 - VI 62a

V 47 EMILIE
* 08.10.1844 Menturren (U)
+ ...

V 48 ADOLF TEUBLER, Maria
* 1847 Eszerienen * 1851/1852 (Kosmeden?)
+ < 1907 + > 1929 (Berlin)
oo 26.12.1873 Goldap (U)

V 49 AUGUST KLAMMER, Auguste
* 23.06.1853 Eszerienen (U) * 28.09.1852 Gr. Jesziorken (U)
+ 08.01.1931 Surminnen (U) + (1934 Surminnen)
Landwirt in Eszerienen, später Pferdehändler oo (16.02.1883 Grabowen)
5 Kinder: VI 63 - VI 67

AUGUST übernahm 1852 den Eszeriener Hof von seinem Vater. 1893 musste er den Hof verkaufen.


V 50 RUDOLF KAUFMANN, Amalie
* 29.04.1856 Eszerienen * 15.02.1857 Matzwolla
+ 24.05.1923 Essen-Borbeck (U) + 02.03.1937 Essen-Borbeck
Knecht, Eisenbahner, zuletzt Platzarbeiter oo 10.04.1882 Szabienen
7 Kinder: VI 68 - VI 74

RUDOLF ist am 05.02.1892 mit Ehefrau und drei Kindern aus Essen in die Bürgermeisterei Borbeck zugezogen. Zuletzt war er wohnhaft in Essen, Phönixstr. 134.  Er ist als Platzarbeiter auf dem Platz der Eisenhütte Phönix verstorben. Da der Sterbefall von der Polizeiverwaltung beim Standesamt angezeigt wurde, wird es sich um einen Unfall gehandelt haben.



Kinder von JOHANN (IV 38):

V 51 AUGUSTINE PARAGNICK, Jacob
* 03.03.1843 Naujoken (U) * 02.03.1843 (Krugken)
+ 07.06.1886 Skallischkehmen (U) + > 1886
1 Kind: NF PARAGNICK VI 1 oo 10.03.1873 Darkehmen (U)
Schneidermeister in Krugken (Krusken?)

V 52 AUGUST JULIUS
* 24.07.1845 Naujoken (U)
+ ...

V 53 FRIEDRICH WILHELM
* 23.10.1846 Naujoken (U)
+ ...

V 54 ERNST SZLUSNUS ACKERMANN, Helene
* 21.06.1848 Naujoken (U) * 26.02.1849 Brakupönen
+ 06.12.1904 Stallupönen + 23.01.1938 Stallupönen
5 Kinder: VI 75 - VI 79 oo 14.04.1873 Niebudszen

V 55 EDUARD SCHLUZNUS ZETT, Anna Katharina
* 28.06.1850 Naujoken (U) * 07.11.1858 Elbing (U)
+ 16.05.1902 Berlin-Moabit (U) + ...
Färber, Hausdiener I. oo 28.07.1886 Berlin
6 Kinder: VI 80 - VI 85 Plätterin, katholisch
GLEY, Auguste
* 24.12.1865 Freiburg in Schlesien
+ 14.08.1956 Kiel
II. oo 19.09.1891 Freiburg in Schlesien (U)
Köchin

V 56 EMILIE
* 17.03.1853 Naujoken (U)
+ ...

V 57 FRIEDRICH FRANZ
* 24.11.1855 Naujoken (U)
+ ...


Kinder von JAKOB (IV 67):

V 58 WILHELMINA
* 01.08.1829 Ballupönen (U)
+ > 1845

V 59 HEINRIETTE BAUER, Gottlieb
* 27.06.1831 Wronken (U) * ...
+ > 1873 + ...
9 Kinder: NF BAUER VI 1 - VI 9 oo < 1854
Eigenkäthner

V 60 CHARLOTTE BORZYM, Michael
* 28.11.1834 Geblonsken (U) * ~ 1825
+ 24.11.1894 Grabowen (U) + 08.11.1899 Grabowen (U)
4 Kinder: NF BORZYM VI 1 - VI 4 oo 26.07.1861 Gurnen (U)
Wirth aus Tartaren

V 61 JUSTINA
* 01.06.1836 Groß Wronken (U)
+ 26.07.1836 Wronken (U)

V 62 FRIEDRICH
* 30.10.1837 Wronken (U)
+ > 1845

V 63 AUGUST SABOROWSKI/ZABOROWSKI, Christine
* 23.08.1839 Wronken (U) * ~ 1841
+ 15.05.1917 Jesziorken (U) + 25.02.1903 Gr. Jesziorken (U)
Landwirt in Gr. Jesziorken oo ...
5 Kinder: VI 86 - VI 90

Der Vorname der Ehefrau wechselt in den Urkunden häufig. So tauchen für sie Christine, Auguste oder Justine auf. 


V 64 LOWISE SCHMIDT, Friedrich
* 03.01.1842 Wronken (U) * ~ 1825
+ ... + ...
6 Kinder: NF SCHMIDT VI 1 - VI 6 oo 20.10.1865 Gurnen (U)
Eigenkäthner

V 65 JOHANN DREYER, Emilie
* 07.03.1844 Wronken (U) * 08.04.1853 Sutzken (U)
+ > 1889 + > 1889
Landwirt in Tartarren oo 27.10.1871 Goldap (U)
9 Kinder: VI 91 - VI 99


zur 4. Generation

zur 6. Generation

 

Seite erstellt am 17.01.10

zuletzt geändert: 12.04.12